Lawine im Unnergriesgrabe

Der Alpweg von Firsitte nach ze Putze wurde im Jahre 1954 gebaut. Die Arbeiten wurden während des Sommers und im Herbst ausgeführt. Mitte Oktober musste man die Arbeit wegen Kälteeinbruch und schlechtem Wetter beenden. So blieb es dabei, dass die Strasse im Bärefat oben am höchsten Punkt aufhört. Vorgesehen war eigenlich noch 200 – 300 m weiter eine breitere Strasse zu bauen.
Die Bauleitung oblag Imhof Auxilius (Lärje Xili) und als Minör arbeitete Volken Alexander, des Otto.

Die Kosten der Strasse beliefen sich auf ca. CHF 4’000.